Suchen & Buchen

Sofortkontakt0381 455 076
Termine
- auf Anfrage
- Verfügbar
Aktuell nicht verfügbar
Preis ab 490,00 €
pro Person

zur Buchung »

Reisebeschreibung

Mit ausgedehnten Wäldern und malerischen Almwiesen, schroffen Gebirgszügen, sanften Tälern, mystischen Hochmooren, klaren Bergseen und gischtsprühenden Wasserfällen, murmelnden Bergbächen, ursprünglichen Dörfern, gemütlichen Bauden und einer subalpinen Flora und Fauna präsentiert das Riesengebirge dem Besucher zu jeder Jahreszeit ein imposantes Landschaftsbild. Bizarre Felsen, heftige Windböen und gespenstische Nebel ließen hier die Sage vom Berggeist Rübezahl entstehen, dem Sie auf Schritt und Tritt begegnen werden. Wir machen Station in Karpacz (Krummhübel), was idyllisch am Fuße des höchsten Gipfels des Riesengebirges, der Schneekoppe gelegen ist. Der Ort zählt ganzjährig zu den beliebtesten Ferienorten Polens. Karpacz ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge ins polnische Riesengebirge. Den Abschluss der Reise bildet das Herz Schlesiens – die Kulturhauptstadt 2016 Breslau.

 

Reiseverlauf:

  1. Tag Rostock – Hirschberg

Abfahrt Rostock ZOB 6.00 Uhr. Vorbei an Berlin und Cottbus fahren wir zunächst nach Hirschberg im Riesengebirge. Während einer Stadtführung sehen Sie die restaurierte Altstadt mit dem historischen Marktplatz, den schönen Bürgerhäusern und Laubengängen. Im  Anschluss Weiterfahrt nach Krummhübel zu unserem Hotel.

  1. Tag Rundfahrt Riesengebirge

Nach dem Frühstück fahren wir nach Krummhübel und bestaunen hier die berühmte Wang-Kirche. Die norwegische Stabholzkirche aus dem 13. Jh. ließ Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. ins Riesengebirge bringen. In Krummhübel können Sie während Ihrer Freizeit bequem per Sessellift zur Schneekoppe gelangen und den Blick über das Riesengebirge genießen (extra: ca. 13,00 € p.P., witterungsabhängig). Im Anschluss statten wir dem Wohnort Gerhart Hauptmanns in Agnetendorf (Jagniatkowo) einen Besuch ab und besichtigen hier das Museum Gerhart-Hauptmann-Haus. In dieser Villa Wiesenstein lebte Gerhart Hauptmann, der bekannte deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträger, von 1901 bis zu seinem Tode im Jahre 1946. Es geht weiter durch malerische Dörfer nach Schreiberhau (Szklarska Poreba). Im Ort zeugen noch heute zahlreiche Glashütten von der einstigen Bedeutung der Glasherstellung. Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer kleinen Wanderung zum Zackelfall aktiv zu werden. Oder Sie genießen an der Todeskurve den großartigen Blick über das Gebirge. Den Abend lassen wir rustikal bei einem Abendessen in einem Lokal im Riesengebirge mit Musik und Rübezahl ausklingen.

  1. Tag Schloss Fürstenstein und Friedenskirche Schweidnitz

Unser heutiger Ausflug führt uns ins Waldenburger Land zum größten Schloss Schlesiens – Schloss Fürstenstein. Das Schloss sollte in der Endphase des Zweiten Weltkriegs eine ganz besondere Rolle spielen (als „Projekt Riese“). Albert Speer plante in und um die zuvor als schlesische Reichsbahn-Zentrale genutzte Anlage ein Führerhauptquartier– als Ersatz für Hitlers „Wolfsschanze“ in Ostpreußen.  Nach einer Außenbesichtigung geht es weiter in das Städtchen Schweidnitz, welches durch den Bau der Friedenskirche im Jahr 1656 eine herausragende Bedeutung erlangte. Sie steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und wird als die größte Fachwerkkirche Europas angesehen. Nach einer Besichtigung der Friedenskirche inklusive eines kleinen Orgelkonzerts (veranstaltungsabhängig) geht es wieder zurück ins Hotel.

  1. Tag Kulturmetropole Breslau

Den heutigen Tag widmen wir der Kulturmetropole Breslau. Während einer ausgedehnten Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. die schön restaurierte historische Innenstadt von Breslau. Einmalig ist das Marktplatz-Ensemble mit dem prachtvollen Rathaus. Es ist eines der wertvollsten Baudenkmäler im heutigen Polen. Hier befindet sich auch der berühmte Schweidnitzer Keller. Er ist eine feste Adresse für Liebhaber historischer Restaurants. Die traditionsreiche Universität ist in einem monumentalen Barockgebäude untergebracht. Auf der romantischen Dominsel gruppieren sich mit Kathedrale, Kreuzkirche und Dombrücke gleich mehrere glanzvolle Baudenkmäler. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine Besichtigung des Panoramas von Raclawicka. Innerhalb Polens ist dieses Rundgemälde das erste und einzige Kunstwerk dieser Art. Oder Sie nehmen an einer Schifffahrt auf der Oder teil (extra ca. 9,00 €).

  1. Tag Hirschberg – Rostock

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Ankunft ca. 17.00 Uhr am ZOB.

Leistungen

Kofahl-Leistungen:

  • Fahrt im modernen Kofahl Luxus Reisebus mit Reisebegleitung und Bordservice
  • 4 Übernachtungen in Zimmern mit Bad o. Du/WC, Telefon und TV
  • 4x Frühstückbuffet und 4x Abendessen (davon 1x Rustikales Abendessen in einem Lokal im Riesengebirge mit Musik und Rübezahl)
  • Stadtführungen in Hirschberg, Krummhübel, Schreiberhau und Breslau
  • ganztägige Reiseleitung 2. und 3. Tag
  • Eintritt Stabkirche Wang
  • Eintritt Gerhart-Hauptmann-Haus
  • Außenbesichtigung Schloss Fürstenstein
  • Eintritt Friedenskirche Schweidnitz
  • Ausflüge laut Programm

Zuschläge

Einzelzimmerzuschlag:75,00 €

Unterkunft/Hotels

Wir wohnen im 3-Sterne Hotel „Mercure“ in Jelenia Gora (Hirschberg) am Fuße des Riesengebirges. Alle Zimmer verfügen über Bad oder DU/WC, Telefon und TV. Im Hotel finden Sie ein Schwimmbad, eine Sauna und ein Solarium (gegen Gebühr).

Wichtige Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen bis 21 Tage vor Reisebeginn
  • Durchschnittliche Gruppengröße: 30-40
  • Einsatz eines nicht barrierefreien Reisebusses
  • Programm und Leistungen laut Katalogausschreibung 2018
  • Eintrittsgelder, wenn nicht gesondert ausgewiesen, sind nicht im Fahrpreis enthalten
  • Änderungen im Reiseablauf behält sich der Reiseveranstalter vor
  • Gültiger Personalausweis / Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zu Reisedokumenten und Impfschutz sowie Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität finden Sie hier.

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir im Falle Ihrer Stornierung eine angemessene Entschädigung in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis verlangen können. Die anwendbaren Stornostaffeln entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Reisebedingungen.

Zur Absicherung dieser Rücktrittskosten im Fall von Krankheit etc. empfehlen wir eine Reiserücktrittsversicherung für alle Reiseteilnehmer. Kofahl Reisen bietet Ihnen in Kooperation mit der HanseMerkur Reiseversicherung AG, Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354 Hamburg einen günstigen Versicherungsschutz und maßgeschneiderte Versicherungsprodukte an. Weiterführende Informationen, Leistungsbeschreibungen sowie die verpflichtende Erstinformation entnehmen Sie bitte hier. Der Gesamtpreis erhöht sich im Falle einer Buchung um den jeweiligen Preis der Versicherung.

Ihre Buchung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Reise, alle Preise inkl. MwSt. Online-Streitbeilegung gemäß Artikel 14 Absatz 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Bitte nehmen Sie zwingend die folgenden gesetzlich vorgeschriebenen Hinweise, Vorabinformationen und Reisebedingungen zur Kenntnis:


10 Prozent Anzahlung sofort fällig, Restzahlung bis 4 Wochen vor Reisebeginn


Für diese Reise gilt die Stornostaffel gemäß Punkt 5.3 unserer Allgemeinen Reisebedingungen für Pauschalreisen

  • Busreisen (Mehrtagesfahrten = Staffel A:
  • bis inkl. 36 Tage vor Reisebeginn p.P. 10%
  • ab 35 bis 22 Tage vor Reisebeginn p.P. 20%
  • ab 21 bis 15 Tage vor Reisebeginn p.P. 40%
  • ab 14 bis 07 Tage vor Reisebeginn p.P. 60%
  • ab 06 bis 03 Tage vor Reisebeginn p.P. 80%
  • ab 02 bis am Tag der Abreise p.P. 90%

» zurück zur Buchung »

Copyrighted Image