Suchen & Buchen

Sofortkontakt0381 455 076

Wichtige Informationen von Kofahl Reisen


Abfahrts- bzw. Ankunftsort

Sollten Sie den Taxi-Haus- zu-Haus- Service nicht in Anspruch
nehmen, ist generell bei allen Mehrtagesfahrten der Zentrale
Omnibusbahnhof (ZOB) Bahnsteig S (Sonderbahnsteig) in Rostock
Ihr Ein- und Ausstiegspunkt. Zusätzlich bieten wir bei unseren
Mehrtagesfahrten einen Haltepunkt am Busbahnhof Lütten Klein.
Abfahrtszeit und -ort sind auf Ihren Reiseunterlagen vermerkt
und für Sie bindend. Zu unseren Tagesfahrten können Sie in
gewohnter Weise unsere Zustiegsstellen in Warnemünde,
Lichtenhagen, Lütten Klein, Evershagen, Reutershagen oder
Rostock ZOB nutzen. Ihr gewünschter Einstieg ist bei der
Reiseanmeldung anzugeben. Bitte beachten Sie, dass es unserem
Fahrerpersonal nicht erlaubt ist, auf Wunsch einzelner Gäste
zusätzliche Ein- oder Ausstiegspunkte anzufahren.


Andere Länder – andere Sitten

Bitte bedenken Sie, dass Sie während eines Urlaubs Gast in einem
anderen Land sind. Man erwartet dort von Ihnen, dass Sie sich
weitestgehend den Landesgepflogenheiten anpassen sowie
örtliche Sitten und Gebräuche achten. Bitte informieren Sie sich
vor Reiseantritt, damit Sie keine unangenehmen Überraschungen
erleben. In vielen südlichen Ferienregionen herrscht, bedingt
durch rege Nachfrage an touristischen Einrichtungen wie
Restaurants, Hotels usw., Bautätigkeit. Von Diskotheken,
Restaurants, Bars usw. geht immer Lärm aus, insbesondere, wenn
es sich um Freilufteinrichtungen handelt. In südlichen Ländern
wird gerade abends/nachts aushäusig gelebt und gefeiert – laut
und fröhlich. Beachten Sie bitte zu Reisezielen in religiöse Länder,
dass eine gewisse Kleiderordnung notwendig ist bzw. verlangt
wird.


Buseinsatz / Kofahl-Reisebegleitung

Wir setzen für Sie auf unseren Reisen das Beste an Busmaterial,
das auf dem Busmarkt zur Verfügung steht, ein. Da es
verständlicherweise aus wirtschaftlicher Sicht für uns nicht
möglich ist in kurzer Zeit, unseren kompletten Fuhrpark auf die
5- Kronen-Kategorie umzustellen, werden wir auch in Zukunft auf
vielen unserer Reisen Busse der 4-Kronen- Kategorie einsetzen.
Der zu Grunde liegende Reisepreis bei Mehrtagesfahrten basiert
in jedem Fall auf den Einsatz eines 4-Kronen Busses. Damit
ergeben sich keinerlei Ansprüche auf den Einsatz eines 5-Kronen
Busses. Beachten Sie: Bei Tagesfahrten, Radreisen,
Flughafentransfers und Kurpendelfahrten kann auch der
Mercedes-Sprinter (19-Sitzer) ohne WC zum Einsatz kommen.
Ebenfalls behält sich der Reiseveranstalter vor, die genannten
Fahrten ohne Kofahl-Reisebegleitung durchzuführen.


Eintrittsgelder / Fahrgelder

Eintrittsgelder aller Art, die nicht ausdrücklich im Leistungsblock
unserer Reisen verankert sind, werden generell nicht vom
Veranstalter übernommen, ebenso persönliche Trinkgelder.
Ausnahmen sind im Leistungsblock der jeweiligen Reise vermerkt.


Einzelzimmer/Einzelkabine

Unser Sorgenkind ist und bleiben die Einzelzimmer, die uns
generell von den Hotels nur in begrenzter Anzahl angeboten
werden. Die EZ- Zuschläge stehen oft im Widerspruch zu den
gebotenen Leistungen, z.B. Größe, Lage, Ausstattung. Von den
Hoteliers werden, um die Nachfrage an Einzelzimmern zu
begrenzen, teilweise unverschämt hohe Zuschläge verlangt, die
wir leider an unsere Kunden weitergeben müssen. Mehr als bisher
gilt daher die Devise: mit Verwandten, Freunden und Bekannten
reisen – der Preisvorteil ist erheblich!


Haus – zu – Haus Service

Das Taxi holt Sie am Tag der Abreise an der von Ihnen auf der Reiseanmeldung
angegebenen Adresse bzw. Wohnanschrift ab.
Die Taxi-Zentrale setzt sich mit Ihnen telefonisch in Verbindung und wird Ihnen bis
spätestens einen Tag vor Abreise die genaue Abholzeit mitteilen. Bitte beachten Sie,
dass wir von Ihnen dafür Ihre korrekte Telefonnummer benötigen.
Halten Sie sich bitte zur vereinbarten Zeit vor der Hauseingangstür abholbereit.
Erfolgt bis 12 Stunden vor der regulären Abfahrtszeit unseres Busses kein Anruf der
Taxi-Zentrale, obliegt es Ihrer Sorgfaltspflicht, telefonisch die Abholzeit in der Taxi-
Zentrale unter Telefon 0381/ 68 58 58 zu erfragen.
Sollte es erschwerte Umstände für das Auffinden Ihrer Wohnanschrift oder Haustür
geben, dann teilen Sie dies bitte der Taxi-Zentrale mit.
Die Beförderung von Haus-zu- Bus bzw. vom Bus nach Hause erfolgt in Kooperation
mit Hanse Taxi Rostock. Für die Taxibeförderung gelten die allgemeinen
Geschäftsbedingungen der Hanse Taxi Rostock. Die Fahrtroute zum Hauptbus bzw.
zurück nach Hause wird von der Hanse Taxi festgelegt. Es können Großraumtaxis
eingesetzt werden, die auch Sammeltouren zum Hauptbus durchführen. Es besteht
somit auf Grund der geringen Taxigebühr kein Anspruch auf ein eigenes Taxi.
Sollte das Taxi zum vereinbarten Zeitpunkt nicht bereit stehen, dann bewahren Sie
bitte Ruhe. Erst nach einer Wartezeit von mehr als 5 Minuten sollten Sie die Taxi-
Zentrale unter 0381/ 68 58 58 benachrichtigen. Die Abfahrtszeit unseres Busses ist
der Taxi-Zentrale bekannt.
Müssen Sie aus einem unerwarteten Grund die Reise kurz vor Abfahrtszeit stornieren,
bitten wir Sie, die Taxizentrale unter 0381/ 68 58 58 und Kofahl-Reisen
Notrufnummer 0170 76 70 403 zu informieren.
Die Reservierung für den Taxi-Service erfolgt mit der Reisebuchung. Eine
Reservierung über die Taxi-Zentrale ist ausgeschlossen.
Bitte kontrollieren Sie unbedingt nach Aushändigung der Reisebestätigung alle dort
aufgeführten Angaben auf ihre Richtigkeit!


Hotels

Die Angaben zum Hotelstandard führen oft zu Irrtümern und
Enttäuschungen. Beachten Sie bitte, dass die Klassifizierung der
Hotels von den örtlichen Behörden des Reiselandes vorgenommen
wird und dadurch ein durchaus anderer Hotelstandard zugrunde
liegt, als wir es von Deutschland gewohnt sind. Sie können
grundsätzlich nicht mit Ausstattungen und Einrichtungen
rechnen, die in der Leistungsbeschreibung nicht aufgeführt sind.
Besonders in kleineren Hotels können Lage, Größe und
Ausstattung der Zimmer sehr unterschiedlich sein, ohne dass sich
dieses in einem Preisunterschied ausdrückt. Bitte beachten Sie,
dass bei Buchung eines Dreibettzimmers das dritte Bett in aller
Regel eine Zustell-Liege bzw. ein Schlafsessel ist. Einige Hotels in
Skandinavien bieten als Doppelzimmer so genannte Kombi-
Zimmer an. Diese Zimmer sind mit einem Bett und einer
aufgebetteten Couch ausgestattet. Diese Zimmer sind jedoch keine
aufgestockten Einzelzimmer, sondern eine Art Familienzimmer.
Auf die Vergabe der Hotelzimmer hat Kofahl Reisen keinen
Einfluss, das betrifft insbesondere die Lage der Zimmer, z.B.
Bergseite, Seeseite, Etage, Himmelsrichtung, Zimmergröße,
gerade Wände, schräge Wände, Innenhof oder Straßenseite. In
Frankreich sind Doppelzimmer oftmals mit französischen Betten
ausgestattet.


Kinderermäßigung

Kinder erhalten in der Regel bis zum 12. Lebensjahr im
Dreibettzimmer eine Ermäßigung. Bitte im Reisebüro erfragen.
Beachten Sie, dass bei Buchung eines Dreibettzimmers das dritte
Bett oft ein Zustellbett bzw. ein Schlafsessel ist (in der Regel
handelt es sich um ein Doppelzimmer mit Aufbettung).


Kurreisen

Diese Reisen sind eine Möglichkeit, einen Urlaub mit einer
vorbeugenden oder heilenden Therapie zu verknüpfen. Es handelt
sich hierbei keineswegs um spezielle Heilkuren. Diese Reisen sind
also nicht für erkrankte Patienten gedacht. Weitere Hinweise
beachten Sie bitte in den jeweiligen Reisebeschreibungen.


Mahlzeiten

Umfang und Geschmack der Mahlzeiten sind landestypisch.
Dem Frühstück wird in einigen anderen Ländern der Welt
keinerlei Bedeutung beigemessen, daher ist es sehr spartanisch
und eintönig. Es beinhaltet in der Regel Kaffee oder Tee,
Brot/Brötchen, Butter und Marmelade – das sogenannte
kontinentale Frühstück. Beim erweiterten Frühstück wird
zusätzlich Wurst oder Käse gereicht. In den skandinavischen
Ländern bevorzugt man dagegen ein reichhaltiges Frühstück in
Form eines Buffets. In unserem Leistungsblock wird dies stets
besonders erwähnt. Bei unseren Reisen mit Halbpension
wird das Abendessen entweder in Form eines 2- oder
3-Gang Menüs oder auch als Buffet serviert.


Mindestteilnehmerzahl

Alle von uns ausgeschriebenen Reisen sowie Tagesausflüge gegen
Aufpreis finden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen
statt. Ausnahmeregelungen können im Einzelfall getroffen
werden


Reiseausschreibung / Kataloggestaltung

Bei der Reiseausschreibung und Auswahl der Bilder legen
wir in erster Linie Wert darauf, Bilder zu verwenden, die Ihnen
vorab einen allgemeinen optischen Eindruck des speziellen
Reiselandes oder der Region widerspiegeln. Nicht in jedem Fall
geben die Bilder einen Rückschluss auf den jeweiligen Reise- oder
Routenverlauf. Für die Hotelbeschreibungen verwenden wir in
der Regel das Bildmaterial, das uns von den Hotels zur Verfügung
gestellt wird. Auf Inhalt und Gestaltung der Hotelprospekte, die
Sie zu unseren jeweiligen Reisen erhalten, hat Kofahl-Reisen
keinen Einfluss.


Reisebuchung und Platzreservierung

Die Plätze im Bus werden in der Reihenfolge der Anmeldung
vergeben. Sie können selbstverständlich Ihren gewünschten
Sitzplatz reservieren, wobei Rechtsansprüche auf einen
bestimmten Sitzplatz ausgeschlossen sind. Bei Ihrer
Reiseanmeldung bitten wir pro Person um eine Anzahlung, um
generell die Rechtsverbindlichkeit Ihrer Buchung herzustellen.
Um die Restzahlung bitten wir Sie ohne besondere Aufforderung
bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn. Bei Kontoüberweisungen
bitten wir Sie, unbedingt die EDV-Rechnungsnummer, das
Reiseziel und den Reisetermin anzugeben.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung,
um vor finanziellen Verlusten geschützt zu
sein. Lassen Sie sich in unseren Büro´s beraten.


Reisegepäck

Auf Grund der begrenzten Ladekapazität eines Busses bitten wir
Sie, pro Person ein Gepäckstück mitzuführen!
Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit keine Hartschalenkoffer –
weiche Koffer lassen sich wesentlich leichter im Bus verstauen.
Koffer sollten die üblichen Maße nicht überschreiten.
Auf Grund eines gesetzlich vorgeschriebenen zulässigen
Gesamtgewichts unseres Reisebusses darf das Gepäckstück pro
Person ein Gesamtgewicht von ca. 25 kg nicht überschreiten.
Für Zwischenübernachtungen oder Übernachtung in
Schiffskabinen empfehlen wir eine kleine Nachttasche, die
ebenfalls in den Kofferraum gehört. Was Sie während der Fahrt
benötigen (Medikamente etc.) packen Sie bitte in eine kleine
Extra-Tasche, die in die Gepäckablage über Ihrem Platz passen
muss (max. 16 x 35 cm groß).
Auf dem Fußboden, den Sitzen oder im Gang des Busses dürfen
aus Sicherheits- und klimatechnischen Gründen keine
Gepäckstücke oder andere Gegenstände stehen. Unsere Busfahrer
sind angewiesen, dieses zu prüfen und Ihr Gepäck den
Vorschriften entsprechend sicher zu verladen. Unsere Royal
Comfort Class-Busse verfügen über eine Garderobe für Jacken und
Mäntel.
Für Vertausch, Verlust, Diebstahl, Beschädigung und Fehlleitung
der Gepäckstücke oder Garderobe übernehmen wir keine Haftung
(Reisegepäck-Versicherung). Bitte achten Sie vor jeder Abfahrt
selbst darauf, ob Ihr Gepäck vollständig im Bus verladen ist.
Sondergepäck und sperrige Gegenstände etc. müssen angemeldet
werden. Für Flugreisen gelten andere Bedingungen, die Sie ggf.
von uns erhalten.
Wichtig: Bitte verwenden Sie zur einfachen Identifizierung unsere
Kofferanhänger.


Reiseroute und Reiseverlauf

Auf Grund unvorhersehbarer Ereignisse wie z.B. Streik, Stau,
Baumaßnahmen, extreme Witterungsbedingungen oder andere
Katastrophen ist es denkbar, dass wir unseren ausgeschriebenen
Routenverlauf, genannte Übernachtungsorte oder Hotels ändern
müssen.
Speziell bei Rundreisen kann es daher zu Abweichungen
der Reiseausschreibung kommen. Bitte beachten Sie,
dass die einzelnen Reisetage nicht zwingend in der beschriebenen
Reihenfolge durchgeführt werden müssen!
Speziell für unsere Kreuzfahrten gilt: Die An- und Ablegezeiten
sind Richtzeiten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder
Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich
die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit
Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den
Streckenverlauf zu ändern.


Reiseunterlagen, Reisedokumente und Impfungen

Ab 01.11.1994 fordert der Gesetzgeber von den
Reiseveranstaltern einen Insolvenzschutz für seine Reisegäste.
Diesen Versicherungsschutz erhalten Sie bei Restzahlung mit dem
so genannten Reisesicherungsschein. Die Überprüfung Ihrer
Reisedokumente vor Reiseantritt auf Gültigkeitsdauer obliegt
Ihrer Sorgfaltspflicht (Reisepass, Personalausweis).
Sorgen Sie bitte, insofern erforderlich für den entsprechenden
Impfschutz bei Auslandsreisen. Informieren Sie sich lange vor
Reiseantritt, welche und wie viele Impfungen Sie benötigen.